Das Design und ihre Lehre begleitet mich seit 2000. An staatlichen und privaten Bildungseinrichtungen interessiert mich die Lernbeziehung, die Talente entfalten vermag. Seit 2010 in der Pionierarbeit der virtualisierten Fernlehre gestalterischer Fächer.
In Digital lehren bieten wir (Thomas Hanstein und ich) unsere langjährigen Erfahrungen in der Schul- und Hochschuldidaktik für das hybride Klassenzimmer von morgen an. Das Buch richtet sich an Lehrende und Fachdidaktiker, die Teile ihres Unterrichts digital anbieten möchten oder müssen.
Der Schwerpunkt des Buches geht der Frage nach: Welche Methoden aus analogen Lehr- und Lernprozessen sind brauch- und adaptierbar für den virtuellen Fernunterricht?

Digital lehren im Nomos-Shop >>
Das Onlinestudium ist per se grenzenlos. Im Wahlpflichtschwerpunkt „Unternehmenskommunikation“ erarbeiten 25 weltweit verstreute Studierende ein Kommunikationskonzept für das Grenzmuseum Schifflersgrund: Hybride Veranstaltungen lange vor Corona.
Auf der Jahreskonferenz 2020 der tekom (Gesellschaft für technische Kommunikation) stellte ich „Das virtuelle Vermitteln als Spezialaspekt der technischen Kommunikation“ dar.
Auf Basis einer Langzeitstudie bei Studierenden der DIPLOMA Hochschule führte ich aus, dass es in digitalen Lernwelten einen notwendigen Zusammenhang zwischen fachlicher und personaler Entwicklung gibt.
Zur Lehre erschienen 2020 folgende Interviews:
  1. Interview mit fernstudium-infos.de >>
  2. Podcast "Bildungsupdate" 1/2 >>
  3. Podcast "Bildungsupdate" 2/2 >>
Der „emotionalen“ und „sozialen“ Kompetenz möchten wir (Thomas Hanstein und ich) den Aspekt der „Spirituellen Kompetenz“ beitragen. Dieser Bedarf ergibt sich aus unserer gemeinsamen Lehrpraxis in der digitalisierten Studiengängen. 

Warum ein analoges Buch über digitales Leben?
Dies und mehr diskutierten wir in einer Veranstaltung des Alumni-Netzwerks der DIPLOMA Hochschule >>

Spirituelle Kompetenz im Nomos-Shop >>
Im programmatischen Vortrag "Das Soziale im Virtuellen" lege ich das Schöpfen von Ideen als Momentum dar, der auch in der virtuellen Vermittlung für das gegenseitige Erkennen von Personen sorgt.

Vortrag auf YouTube >>